Spielbericht: wJB vs. LSV Südwest – letzter Spieltag (26.04.2015)

Letzter Spieltag für unsere wJB. Gemütlicher Saisonausklang möchte man meinen – mitnichten.

Zu einem fehlte leider immer noch der eigentliche MV Ditti – Gute Genesung noch einmal von dieser Stelle! -, dann die etatmäßige Torhüterin und zwei weitere Spielerinnen plus Torwarttrainer David. Erschwerend hinzu kam, dass dieses Spiel gewonnen werden musste, um am Ende unter den ersten 4 zu sein, um an der Bezirksmeisterschaft teilnehmen zu können. Was am Anfang der Saison vielleicht in den Träumen existierte oder als ganz entfernter Wunsch, war jetzt greifbar. Also keine einfache Situation für die Mädels.

Und dass es gegen die Mädels des LSV Südwest Handball kein einfaches Spiel werden würde, bewahrheitete sich schon in den ersten Minuten. Das Spiel war doch sehr von Unsicherheit seitens der Heimmannschaft geprägt. Fangfehler, Abspielfehler, wenig Tempo nach vorne bzw. zu langsam. Wenigstens stand die Abwehr recht sicher, denn die Devise war, kaum Würfe auf das Tor zuzulassen. So entwickelte sich ein zähes Ringen beider Mannschaften im Angriffsspiel. Keines der beiden Teams konnte sich absetzen. Nachdem die Tauchaer das 5:4 erzielen konnten, schien langsam etwas Sicherheit und Selbstbewusstsein aufzukommen. Beim Stand von 7:4 kurz vor der Halbzeit kassierte man leider noch das 7:5.

So ging es dann auch in den zweiten Abschnitt. Taucha schaltete endlich eins zwei Gänge höher. Es wurde sich schneller bewegt, auch im Positionsangriff, viel Bewegung ohne Ball, Konter wurden endlich mit Tempo durchgezogen und die Abwehr stand weiterhin sicher. Leider machte man sich das Leben selber schwer und konnte nicht entscheidend davonziehen. Unkonzentriertheiten im Abschluss (vorher gut rausgespielt), und immer wieder unnötige Ballverluste ließen Südwest immer wieder die Chance dranzubleiben. So pendelte der Vorsprung bis zum Schluss bei 3 – 4 Toren. Auch weil Südwest sehr gut dagegenhielt und kämpfte.
Am Ende stand ein 16:12 für die Tauchaer auf der Anzeigetafel. Prima Job der Aushilfstorhüterin und dem Rest der Truppe, die die Situation insgesamt gut gemanaget hat, trotz Anlaufschwierigkeiten dann ihr Ding gemacht hat.

Glückwunsch zur Quali für die Bezirksmeisterschaft. Diese findet am 02.05.2015 in Mölkau statt. Im Halbfinale steht Taucha den Gastgeberinnen von Mölkau gegenüber.

Da es das letzte Heimspiel war, haben sich die Mädels noch etwas einfallen lassen. Ein Dankeschön an die Fans, Eltern, Unterstützer, aber auch an den Trainer Ditti und Torwarttrainer David! Die beiden konnten leider nicht anwesend sein, Ditti hatte auch an diesem Tag Geburtstag. Coole Aktion Mädels!!! 😎

Bilder zum Spiel: Hier klicken

Gute_Besserung_Ditti

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.