Spielbericht: Männer II mit respektabler Leistung gegen Tabellenführer trotz Niederlage (16.04.2016)

Tabellenführer und Aufsteiger mit Rumpftruppe Paroli geboten.

Die Vorzeichen standen gar nicht gut. Weiterhin hat man aufgrund von Verletzungen und Arbeit arge Personalprobleme. Diese Woche sogar noch einen Zacken schärfer. Der eigentliche MV fehlte dieses Mal auch krankheitsbedingt. Zudem stand kein Torhüter zur Verfügung, als musste ein Feldspieler ins Tor. Und dann noch ausgerechnet gegen den Tabellenführer Böhlen, die ihren Aufstieg vor heimischen Publikum gebührend feiern wollten.

Wenigsten konnte man auf 2 Auswechsler zurückgreifen, aber auch nur weil unsere Erste nicht antreten konnte & Micha als unser Not-Back-Up und Mit-50er sich bereit erklärte mitzufahren und auch zu spielen. Sicher hatte er nur mit ein paar Minuten gerechnet. Aber nichts da – fast komplett musste er ran, lediglich ein paar Minuten Pause des Spieles verpasste er aufgrund eines kleines Veilchen. Ansonsten kämpfte er mit allem was er hatte.

Kämpfen – das war dann auch das, was das Tauchaer Spiel an dem Tag ausmachte – bis auf die ersten knapp 10 Minuten. Bis dahin nahm alles seinen erwarteten Lauf. Böhlen ging schnell 3:0 in Führung, Bombenstimmung in der Halle, Trägheit in der Abwehr und Angriff bei den Tauchaern. 2:4 nach eben besagten Minuten.

Dann schneller Angriff Böhlen – 3 freie Würfe hintereinander in einer Situation, 3x pariert unser Feldspieler Andre im Tor – trotzdem Siebenmeter und das 2:5. Doch jetzt waren die Parthestädter wachgerüttelt. Zwar gelang Böhlen noch das 2:6, doch dann wurde der Vorsprung immer geringer. In der Abwehr wechselte man auf eine 6:0, was dem Heimteam Probleme bereitete und vorne gelangen immer wieder sehenswerte Einzelaktionen und auch Zusammenspiele. Auch eine Böhlener Auszeit änderte nichts daran. Beim 8:8 war der Spielstand das erste Mal wieder ausgeglichen und die Führung wechselte mehrmals bis zur Pause.

Zum Pausentee ging es mit einem 11:11. Zufriedene Gesichter bei den Tauchaern, dennoch waren noch 30 Minuten zu spielen & Böhlen würde sicher mit einem anderen Auftreten aus der Kabine kommen vor eigenem Publikum. Also weiter konzentriert agieren und kämpfen war angesagt. Taucha konnte auch weiterhin an Böhlen dran bleiben und hielt gut mit. Auch in Unterzahl schaffte es Böhlen nicht, sich abzusetzen. Ein gutes Spiel machten auch unsere „Jungspunde“, besonders Marcel und Paul sorgten immer wieder aus dem Rückraum oder 1:1 Situationen für Tore. Hinten hielt unser Ersatztorhüter weiterhin sehr gut & auch der eine oder andere sehr gut gespielte weite Pass für einen Konter war dabei. Bis zum 18:18 und 19:20 hielt das Team mit.

Doch in den letzten 10 Minuten schwanden dann merklich die Kräfte, Böhlen konnte wechseln und setzte sich immer weiter ab und siegte am Ende mit 27:20. Wenn man das gesamte Spiel betrachtet etwas zu hoch, aber dennoch verdient.

Eine insgesamt gute Leistung unserer 2. Männer, wenn man mal die Voraussetzungen für dieses Spiel betrachtet. Eine mannschaftlich geschlossene und kämpferische Leistung. Andre hielt unglaublich gut, 18 Paraden im gesamten Spiel – nicht schlecht für einen Feldspieler. Auch der Rest der Truppe spielte gut bis sehr gut.

Glückwunsch nach Böhlen für den Aufstieg in die 1. Kreisliga. Wir haben nun leider keine Chance mehr auf den 3. Platz. Aber wer hätte vor der Saison gedacht, dass wir in Reichweite dessen kommen können. Noch ein Spiel steht aus: Diesen Sonntag ist die zweite Vertretung vom VfB Torgau bei uns zu Gast. Los geht’s 18.00 Uhr. (Worte: P.D.)

Wir freuen uns darauf, Euch diese Woche Sonntag ab 12.30 Uhr in der Mehrzweckhalle Taucha zum letzten (Heim)Spieltag begrüßen zu dürfen. Dieses Mal hat nicht nur unser Bistro offen, sondern Ihr dürft Euch auch auf Gegrilltes freuen.

Letztes (Saison)Heimspiel:

So, 24.04.2016 – 18.00 Uhr – gg. VfB Torgau II – MZH Taucha

Bilder zum Spiel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.