Spielbericht: weibliche Jug. B mit zu hoch ausgefallener Niederlage gegen Südwest (08.11.2015)

Schlechte Chancenverwertung verhindert anderes Ergebnis

Dank unseren emsigen Aushelfern aus der C-Jugend konnte wieder auf eine gut gefüllte Bank zurückgegriffen werden.

Mit guten Mutes begann man auch das Spiel. Das dies kein einfaches Unterfangen wird, wusste man schon vor dem Anwurf. Südwest war in diesem Spiel durchaus als leichter Favorit zu bezeichnen. Aber durchaus schlagbar.

Doch dazu sollte es einfach nicht reichen. Südwest legte einen Blitzstart hin, führte schnell mit 04:00. Eine Auszeit brachte wieder etwas mehr Ordnung und Ruhe in das Spiel der Mädels. So kämpfte man sich Tor um Tor wieder auf ein 05:06 ran. Doch dann folgte wieder ein unerklärlicher Bruch im Spiel und zur Halbzeit lag man mit 07:13 zurück.

Luft holen, Gedanken sortieren war in der Kabine angesagt. Und natürlich mit neuem Schwung aus der Kabine zu kommen. Nur vergab man weiterhin leider reihenweise klare Torchancen. Und auch hinten fehlte teilweise das Glück des Tüchtigen. Und so kam sicher das eine auf das andere. Leider konnte sich Südwest so weiter absetzen bis auf ein 19:09. Dann ließ man einige Minuten lang hinten nichts mehr rein und trennte sich am Ende mit 12:20 aus Tauchaer Sicht.

Fazit:

Unverdient hohe Niederlage, die nicht den Spielverlauf wiedergibt. Chancen spielte man sich genug heraus, aber die Abschlussquote, selbst bei mehr als 100%-igen Chancen, war einfach schlecht. Sicher hielt die Torhüterin der Gastmannschaft nicht schlecht, aber man unterstütze sie auch dabei. Auch machte man sich das Leben mit einigen unnötigen technischen Fehlern schwer. Die Abwehr stand nur phasenweise gut, und unsere erst-seit-kurzem-Torhüterin machte, was sie konnte.

Hervorheben muss man aber den Kampfgeist, den Einsatzwillen aller (auch der Jungen), sich nicht aufzugeben, immer weiter alles zu versuchen und das Beste aus der aktuellen Situation & Spiel herauszuholen. Dass teilweise sehr gute Ansätze im Spiel vorhanden sind, war zu erkennen. Nur leider fehlt es da im Moment noch an Konstanz, Abstimmung & Überzeugung – und daran muss weiterhin im gemeinsamen Training gearbeitet werden, wie an den Torabschlüssen.

Letztendlich war es wohl so ein Tag, an dem man versuchen und lassen kann, was man will – es sollte einfach nicht gelingen.

Vielen Dank an die Aushelfer von unserer C-Jugend und natürlich für die Unterstützung von den Bänken am Spielfeldrand! (Worte: P.D.)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.