🔥 2 Siege & 1 Niederlage – wJB siegt mit Buzzerbeater

Spannung war heute keine Mangelware bei zwei von drei Heimspielen. Auf die Spitze trieben es dabei aber unsere B-MĂ€dels. Aber der Reihe nach.

Der Auftakt fĂŒr uns im Ligabetrieb war unserer mĂ€nnlichen Jugend C ĂŒberlassen. Insgesamt war es gegen den LSV SĂŒdwest Handball ein Spiel auf Augenhöhe. Eine 3-Tore-FĂŒhrung gaben unsere Jungs vor der Halbzeit ab und gingen mit einem RĂŒckstand in die Kabine (09:11). Mitte der zweiten Halbzeit konnten sich die Jungs wieder eine FĂŒhrung erarbeiten und es sah danach aus, dass sie diese auch bis zum Schluss halten können. Die GĂ€ste kamen aber noch einmal auf und glichen kurz vor Schluss aus. Eine knappe Minuten vor Abpfiff fiel der FĂŒhrungstreffer fĂŒr die Tauchaer. Der letzte Angriff des LSV wurde auch ĂŒberstanden, so dass am Ende ein 18:17-Sieg gefeiert werden konnte. GlĂŒckwunsch! 💪👍

Ähnlich eng und ausgeglichen gestaltete sich grĂ¶ĂŸtenteils der Spielverlauf bei unseren B-MĂ€dels. Nach einem etwas holprigen Start fanden die MĂ€dels sehr gut ins Spiel und fĂŒhrten 10:4 gegen den LHV Nord e.V.. Dann wurde der Gegner zum Kontern eingeladen und plötzlich lag man zum Pausentee nur noch ein Tor vorne. Im zweiten Abschnitt entwickelte sich ein Krimi. Beide Teams kĂ€mpften um jeden Millimeter. WĂ€hrend die GĂ€ste vom LHV einige Chancen liegen ließen oder an unserer stark haltenden Lisa im Tor scheiterten, taten sich unsere MĂ€dels schwer LĂŒcken zu kreieren bzw. bestehende zu nutzen. Dennoch bewahrten sie die Ruhe und verfielen nicht in Hektik. Das sollte sich auszahlen.
5 Sekunden noch zu spielen. Spielstand 19:19. Freiwurf fĂŒr uns 💣. Cassandra nagelt das Ding kurz vor der Sirene unter den Querbalken☄️. Sieg! Jubeltraube. Einige graue Haare bei den Trainern, Eltern und anderen Zuschauer mehr. Aber natĂŒrlich auch große Freude! GlĂŒckwunsch! 💪👍

Unsere mĂ€nnliche Jugend A durfte dann danach unter ihrem neuen Trainer Phil ebenfalls ihr erstes Punktspiel der Saison bestreiten. Der klare Favorit waren die GĂ€ste der HSG Neudorf Döbeln, wo einige Spieler schon in der Sachsenliga aktiv waren. Das Premierentor und die einzige FĂŒhrung unsererseits des Spieles erzielte Nick mit dem 1:0. Anschließend ĂŒbernahmen dann die Döbelner die Regie und bauten ihre FĂŒhrung stetig aus. Trotz des RĂŒckstandes zur Pause (6:16) gaben sich unsere Jungs nicht auf und versuchten weiterhin stetig zum Abschluss zu kommen. Leider fanden viele WĂŒrfe aus verschiedenen GrĂŒnden nicht den Weg in das GĂ€stetor. Da waren die Gegner deutlich effektiver und konnten immer wieder grĂ¶ĂŸere LĂŒcken in der Tauchaer Abwehr erzeugen. NatĂŒrlich dann nicht einfach fĂŒr einen TorhĂŒter, Moritz lieferte aber eine gute Leistung ab, hielt was zu halten war. Endstand: 14:36. Nun heißt es im Training weiter hart arbeiten.🏋️‍♂️

Wir danken allen Zuschauern, die unsere Mannschaften heute unterstĂŒtzt haben! 👏👍
Danke an Steffen fĂŒr die Fotos! Mehr Bilder unter der Woche fĂŒr Euch. 👏👍
Danke auch an Carsten am Grill, welcher die BratwĂŒrste und Steaks von der Fleischerei Schönfeld GbR fĂŒr unsere HallengĂ€ste und Aktiven bruzelte! 👏👍

📌 NĂ€chster Heimspieltag: 22.09.2019 – 14:00 Uhr – MĂ€nner gg. Leisnig.

NÀchste Woche sind unsere Teams zum Teil auswÀrts unterwegs. Die MÀnner hatten dieses Wochenende spielfrei.

Wir sehen uns dann spĂ€testens am 22.09.2019 🤝

Wir wĂŒnschen Euch einen guten Start in die Woche! 🤙

Eure TSG!

#handballtaucha #wirsindhandballtaucha #handball #taucha #teamgeist #buzzerbeater

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.