🔥 1 Sieg, 3 Niederlagen

Ein schwieriges Wochenende fĂŒr unsere Manschaften, welches nur die wJB siegreich hinter sich lassen konnte.

Den Auftakt durfte heute unsere mÀnnliche Jugend A bestreiten. Sicher keine einfache Saison mit den Mannschaften aus dem Spielbezirk Chemnitz. Die Jungs taten sich im ersten Spielabschnitt bis zur HZ-Pause im Angriff und Abwehr sehr schwer (07:16). Auch im zweiten Abschnitt Ànderte sich zunÀchst nicht viel. Die jungen MÀnner vom Zwönitzer HSV 1928 e.V. bauten ihren Vorsprung in der ersten Viertelstunde gnadenlos aus. Danach besserte es sich aus unserer Sicht etwas. Dennoch ein klare verdiente 17:36 Niederlage gegen die GÀste.

Im zweiten Spiel herrschte bei unseren B-MĂ€dels mal wieder Herzkasper-Alarm fĂŒr alle Beteiligten (100% Quote der Spiele diese Saison: 3/3). Die MĂ€dels der HSG Neudorf Döbeln bestimmten die erste Halbzeit. Immerhin konnten unsere MĂ€dels den RĂŒckstand zur Pause noch in Grenzen halten (-2 statt -4; 10:12). In Minute 35 gelang die erste FĂŒhrung (17:16) und die Mannschaft schien auf dem richtigen Weg. Durch eigene UnzulĂ€nglichkeiten hielten wir die GĂ€ste im Spiel. 35 Sekunden vor Schluss hielt unsere Vivien einen 7m und dies sollte dann auch den Sieg bedeuten (21:20). Sie lieferte bereits davor im letzten Spielviertel eine starke Leistung ab. Insgesamt ist die kĂ€mpferische Leistung im zweiten Abschnitt der Mannschaft hervorzuheben. Gerade ohne Wechselmöglichkeit von Anfang an. GlĂŒckwunsch 👍

Unsere MĂ€nner erwischten heute ĂŒberwiegend in der Abwehr einen rabenschwarzen Tag gegen den TabellenfĂŒhrer vom SV Regis-Breitingen e.V. Abteilung Handball. Bis zum 08:09 nach ca.15 Minuten konnten immer wieder die Abwehrprobleme mit Toren egalisiert werden. Danach riss auch vorne der Faden und hinten gelang weiterhin wenig Zugriff gegen die RĂŒckraumschĂŒtzen o. die individuellen DurchbrĂŒche. Da waren auch unsere TorhĂŒter machtlos, die trotzdem einige freie WĂŒrfe entschĂ€rfen konnten.
Mit einem HZ-Stand von 11:19 und guten VosrsĂ€tzen begann der zweite Abschnitt. Dieser wurde trotzdem die ersten 15 Minuten nicht besser bespielt. Ein Debakel drohte. In der Abwehr fand man einfach nicht zusammen und vorne war zu wenig Bewegung. Im letzten Viertel schien man sich aber dannn doch noch gegen Schlimmeres zu wehren und zeigte einige gute AnsĂ€tze. Warum nicht eher und konsequenter? Am Ende steht ein 22:33 fĂŒr die GĂ€ste auf der Anzeigetafel. Leider verdient.

Danke an Rene fĂŒr die 📸!👍👏 Weitere fĂŒr Euch unter der Woche!.

Ebenfalls kein erfolgeiches Spielerlebnis hatte unsere mÀnnl. Jugend C. Bei der TuS Leipzig-Mockau unterlagen unsere Jungs mit 13:30.

Wir bedanken uns bei allen Zuschauern. Es war tw. eine super Stimmung!!!👏👍

📌 NĂ€chster Heimspieltag: 27.10.2019 (Sonntag)

– 15:00 Uhr – MĂ€nner gg. HSG RĂŒckmarsdorf II

Also kommt vorbei und unsere MĂ€nner an!💪
Eure TSG!

#handballtaucha #wirsindhandballtaucha #teamgeist #taucha #handball

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.