Spielberichte 1.Männermannschaft 30.11. und 07.12.14

Platz 3 zu Weihnachten

Nach dem misslungenen Auswärtsspiel in Naunhof, was 23 zu 34 verloren ging, haben die Jungs der ersten Männermannschaft ihre Form wieder gefunden. Das Spiel gegen die HSG Rückmarsdorf stellte uns vor nicht so große Aufgaben. Dem geschwächten Gegner aus Rückmarsdorf konnten wir früh unseren “ Stempel“ aufdrücken. So stand es zur Halbzeit 12 zu 5 für Taucha. Im weiteren Spielverlauf konnten unsere Jungs ihre Spielzüge und Kombinationen nach Belieben ausspielen und kamen dadurch zu sehenswerten Toren. Dazu kam, dass auch wieder unsere Abwehrarbeit fruchtete. So endete das Spiel mehr als verdient 29 zu 14. Beste Werfer waren Pierre Weiß und Patrick Müller.
Im nächsten Heimspiel erwarteten die Tauchaer Handballer die Spieler aus Glesien, was schon eine andere „Hausnummer“ darstellte! Schließlich standen die Glesiener von Anfang an der Saison mit an der Tabellenspitze. Doch gut vom Betreuer der Tauchaer Spieler Eingestellt und Vorbereitet konnten wir an den guten Leistungen des vergangenen Spiels anknüpfen. Unsere Abwehr und Angriff funktionierte. So konnten wir uns von einem 4 zu 4 auf ein 12 zu 4 absetzen. In dieser Phase gelang unseren Jungs einfach alles. Doch dann in der 22. Spielminute der Schock, Strecksehnenabriss am Finger der Wurfhand bei unserem Spielmacher. Doch unser „Ersatzmann“ Karsten Lucke hielt nach ein paar Anfangsschwierigkeiten den „Dampfer“ auf Kurs. So Stands zur Halbzeit recht unerwartet 13 zu 6 für Taucha. In Hälfte zwei schlichen sich ein paar Konzentrationsfehler bei unseren Jungs ein, und Glesien holte nach und nach auf. Zu diesem Zeitpunkt zeigte Simon Ulrich sein wahres Potential. Mit seinen 5 Toren hielten die Tauchaer die Glesiener auf Distanz. Auch die Umstellung der Glesiener Abwehr auf doppelte Manndeckung brachte uns nicht aus dem Konzept, immer wieder kamen wir mit überlegten Aktionen zum erfolgreichen Torabschluss. Daran beteiligte sich im großen Maßen wie immer Patrick Müller, aber auch unsere „Jungspunde“ Marcus Weißenborn und Marcell Grimm. Doch der Erfolg gilt unserer Mannschaft, die fast alles umsetzte was der Betreuer Dirk Peter vor dem Spiel mit auf den Weg gab. So siegten die Mannen aus Taucha verdient und ungefährdet 29 zu 23. Und jetzt fehlen Zwei Punkte und ein paar Plusstore zum Tabellenplatz EINS. Wir appellieren an unsere Fans, dass sie uns zu unseren Heim-bzw. Auswärtsspielen weiterhin tatkräftig unterstützen!
Wir möchten an dieser Stelle nochmal darauf hinweisen, dass alle finanziellen Zuwendungen die Sie tätigen, für unsere männlichen und weiblichen Jugendmannschaften zur Verfügung gestellt werden.
DANKE!!!

Bilder zu den Spielen: Hier klicken

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.