2. Männer mit Niederlage beim Tabellenführer

Letzten Samstag musste sich die Tauchaer 2. den Tabellenersten in der Reclam Sporthalle stellen. Ein selten zu sehender 14 Mann Kader ließ Taucha vor Kraft strotzen. Nach einigen teils auch unnötigen verlorenen Spielen, wollten unsere Jungs alles gegen den HCL investieren und auch riskieren. Zur ersten Hälfte sah das auch garnicht so schlecht aus.

Trotz groß gewachsener Leipziger Abwehrspieler konnte unser Rückraumspieler mit der Nr. 39 ordentlich punkten. Gut ausgeführte und wohl überlegte Spielzüge fanden fast immer ihren Abschluss, wenn auch nicht immer das Tor. So hielt sich das Spiel im Gleichgewicht, obwohl Leipzig immer die Nase ein wenig vorn hatte. Die Gründe dafür sind wohl auf die Abwehr zurückzuführen. Das Übergeben der Leute am eigenem Kreis funktionierte gar nicht, die Kreuzungen der Gegner rissen immer wieder Löcher in die eigenen Reihen. Allein unser letzter Mann mit der Nr. 1 konnte schlimmeres verhindern und uns im Spiel halten. Der Spielstand zur Pause 14:11,obwohl man wenige Minuten vorher bis auf ein Tor ran war.

Auch nach der HZ blieb alles knapp. Sicher verwandelte 7m von unserer Nr. 86, ein weiterhin unglaublich starker Torhüter und viele Wechselmöglichkeiten ließen Taucha hoffen, das zu schaffen, was diese Saison erst einer schaffte. Den HCL zu schlagen. Leider konnte man diese Konzentration nur bis zur 40. Minute halten, ab dann vergrößerte sich der Abstand.

Die Technischen Fehler, die man bis dahin kaum sah, fanden den Weg wieder zurück in unseren Angriff. Zu viele Passfehler und Wurfschwächen sorgten für immer mehr Ballverluste. Somit waren es nach 45 Min. noch 4 Tore Unterschied, nach 50 Min. schon 6 Tore und mit dem Schlusspfiff unaufhaltbar, ganze 10 Tore. Endstand 20:30. Schade ist nicht die Niederlage, sondern dass man sich zum Ende so hat zurückfallen lassen. (Worte: C.W.)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.