Spielbericht: 2. Männer halten lange Zeit mit, verlieren aber erstes Saisonspiel (03.09.2017)

Mannschaft muss fehlenden Wechselmöglichkeiten Tribut zollen

Zum Saisonauftakt hatten unsere Jungs von der 2. Männermannschaft Leipzig Süd-West II in der Hall of Fame zu Gast.
Einige junge Spieler (noch A-Jugend spielberechtigt) aus dem eigenen Nachwuchs rückten für diese Saison auf. Gleichzeit fallen einige ältere Spieler verletzungsbedingt aus, spielten angeschlagen oder rückten in unsere 1. Männer auf. Also ging das Team ohne großen Druck ins Spiel, Ziel war Alles zu geben und erst einmal einfache Dinge umzusetzen und Sicherheit zu finden.

Souverän begann das Spiel, die Deckung stand wie eine Mauer und auch im Angriff gelang so manch sauberer Spielzug. Unser alter Hase im Bunde mit der Nr. 14 nahm das Spiel in die Hand und auch der Neuzugang mit der Nr. 18 könnte sich beweisen und positiv herausstechen.

Zwischenzeitlich wurde ein 5-Tore-Vorsprung erreicht. Vor der Halbzeit aber wurden viele freie Würfe nicht versenkt, dies nutzte Südwest eiskalt routiniert aus und robbte sich bis zur HZ auf ein 12:10 aus unserer Sicht heran.

Gleich zu Beginn der zweiten Halbzeit agierte das Team leider in doppelter Unterzahl, dies nutzten die Gäste zum Ausgleich. Anschließend konnte in der ersten Viertelstunde nach der Pause nur noch der Gleichstand gehalten werden. Der Gegner hatte ein wenig umdisponiert und konnte damit erfolgreicher seine Angriffe verwerten. Taucha hatte Mühe dagegenzuhalten.
Geschuldet schwindender Kräfte und den fehlenden Wechselmöglichkeiten (1 Wechsler) taten sich im letzten Spielviertel in der Abwehr wiederholt große Lücken auf und auch der Abschluss in der gegnerischen Hälfte wollte nicht mehr gelingen, die Fehlerquote im Passspiel stieg

Unsere 2. konnte sich nicht mehr effektiv wehren und ließ sich das Ding noch aus der Hand nehmen. Zum Schlusspfiff stand leider eine 26:31-Niederlage.

Insgesamt kein Spiel, wo man den Kopf senken muss, sondern ein Anfang, auf dem man diese Saison aufbauen kann.
Besonderes Augenmerk auf den Neuzugang Lucas im Tor mit der Nr. 12, der unglaublich gut gehalten hat und damit das Team noch sehr lange im Spiel hielt.
Außerdem ein ganz herzliches Willkommen an unseren neuen Trainer Peter, der jetzt die Zügel in der Hand hält und uns hoffentlich erfolgreich durch die Saison führt.
 
Zu den Bildern: KLICK
 
Nächstes Spiel: Sonntag, 10.09.2017 – 10:00 Uhr  — SH Astrid Lindgren Grundschule, LE-Schönefeld — gegen Leipzig Ost

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.