Spielbericht weibliche Jugend D gg. SG Germania Zwenkau vom 18.1.15

(von Steffen Dietrich)

Den ersten Schreck gab’s heute schon vor Spielbeginn. Es waren nur 5 Mädels unserer regulären D-Mannschaft anwesend.
Zum Glück kamen zur Unterstützung noch zwei aus der E, so dass wir wenigstens Minimalkampfstärke hatten. Ein Auswechseln war aber nicht möglich.
Aber davon ließen sich unsere Mädels nicht beeindrucken, sie zwangen den Gegner bereits in der ersten HZ mit 17:2 in die Knie.
Die B-Note fiel heute jedoch schlecht aus, da Zwenkau eher einem Fischschwarm beim Füttern glich. An einen optimalen Spielaufbau mit
erlernten Spielzügen, war da die meiste Zeit nicht zu denken.
In einzelnen Aktionen konnten wir jedoch unsere Klasse ausspielen und dem Gegner davon ziehen.
Dass es ein kräftezehrendes Spiel, war merkte man in HZ 2, da konnten wir uns „nur“ mit 10:6 durchsetzen.
Kräfte schonend wurden die Team-Timeouts genommen, auch um neue Impulse ins Spiel zu bringen.

Unser Sieg war aber trotz allem zu keiner Zeit gefährdet, Glückwunsch ans gesamte heutige Team.
Auch Dank an die Unterstützung der E, die sich mit 6 Toren am Sieg beteiligten.

Wieder großartig im Tor: Janice!!! 70% gehalten, toll!!!

Bilder zum Spiel: Hier klicken

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.