Spielbericht weibl. B-Jugend vom 08.11.14

Unser Vorher-Nachher-Spiel

Man hat selten das Glück, als Trainer Ergebnisse seiner Arbeit zu sehen. In unserem Spiel gegen Naunhof war das aber der Fall. Nachdem wir das Pokalspiel im Oktober in Naunhof schon erfolgreich gestalten konnten, führen wir in der zweiten Ferienwoche ins Trainingslager nach Sebnitz.
Gestern nun das Punktspiel in Naunhof nach unserem Aufenthalt in Sebnitz.
Wir wollten das uns antrainierte im Spiel umsetzen. Nach einem etwas zähen Beginn mit einigen Abspielfehlern und Fehlwürfen wurde unser Spiel zusehends sicherer und wir erspielten uns Chancen und kamen über schöne Spielzüge zu Torerfolgen. Bis zur Halbzeit erspielten wir uns eine 3-Tore Führung und es ging mit einem 6:3 in die Kabine. Der Beginn der zweiten Halbzeit war etwas verschlafen, so dass Naunhof besser ins Spiel kam. Nach einer 5-minütigen Aufwachphase rollte die Tauchaer Angriffswelle wieder ordentlich und folglich erzielten wir ein Übergewicht im Angriff, was zu vielen 7 m und Kontertoren führte.
Am Ende des Spiels stand ein 14:8 Erfolg und die Erkenntnis, dass man mit Einhaltung der Nachtruhe und Enthaltsamkeit im Trainingslager zu Trainingserfolgen gelangt, die man im Spiel anwendet und Erfolg hat.
So macht Handball auf dem Spielfeld und auch das Zuschauen Spaß. Großes Lob auch an die zwei jungen Schiedsrichter, die ihre Sache sehr gut machten und das Spiel im Griff hatten.
Großes Dank an dieser Stelle an Josis Vater für die gesponserten Sachen welche unseren Mädels ein super Aussehen in der Öffentlichkeit brachte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.