DSC_1353

Spielbericht: 2. Männer gewinnen gegen Belgern mit 42:32 (13.12.2015)

Überzeugender Heimsieg gegen Belgern

Beim letzten Spiel der 2. Männer in diesem Jahr wurde den Tauchaer Fans ein torreiches Spiel geboten. Zu Gast in der „Hall of Fame“ war die Mannschaft des SV Roland Belgern, zu denen wir seit Jahrzehnten eine Freundschaft pflegen. Es ist also immer eine etwas besondere Partie, wenn beide aufeinandertreffen. Ungeachtet dessen wollten natürlich beide Teams den Sieg erringen. In der Tabelle standen die Gäste auf Platz 4 einen Rang vor uns und wir stellten uns auf eine schwer zu überwindende Abwehrreihe ein.

Nach wenigen Minuten stand es 2:0 für die Gastgeber und beide Teams schlugen ein sehr hohes Tempo an. Doch Belgern fand schnell gut ins Spiel und nach knapp 10 Minuten führten sie mit 5:8. Auszeit Taucha. Der Versuch der Neuordnung. Vor allem den Belgeraner Rückraum konnte man kaum kontrollieren. Die Abwehr wurde umgestellt, schließlich wurde Belgerns bester Mann mit der Nummer 15 in Manndeckung genommen. Dies zeigte Wirkung. Der Rückstand konnte verringert werden und bis kurz vor der Halbzeit gestaltete sich der Spielstand ausgeglichen. Dann gelang es der Tauchaer Sieben einen kleinen Vorsprung von 3 Toren rauszuwerfen. Halbzeitstand: 21:18.

Andere Spiele enden mit diesem Spielstand. In Taucha bekamen die Zuschauer noch einmal 30 Minuten mehr. Und beide Mannschaften hielten das Tempo weiter sehr hoch. Allen war bewusst, dass man vor allem vorne weiter kontinuierlich treffen muss. So zündete die Mannschaft Anfang der 2. Halbzeit regelrecht einen Turbo. Innerhalb von wenigen Minuten gelang es vor allem durch ein sicheres Konterspiel,  überlegt ausgespielte Angriffe und einem super Torhüter mit der Nummer 44 einen Abstand von 7 Toren herauszuspielen (39. Minute: 27:20). Unseren Gästen schien auch etwas die Kraft auszugehen, hatten sie nur eine Wechseloption. Dies schien vor allem ihrer Abwehr und Rückzugsverhalten zu schaden. Nach und nach konnte der Vorsprung sogar auf 10 Tore ausgebaut und bis zum Schluss auf diesem Level gehalten werden. Endstand: 42:32.

Auch an diesem Tag hatten wir wieder einen Neuzugang aus der A-Jugend mit der Nummer 15 dabei. Er machte ein gutes Spiel und 4 Tore. Unser Mittelmann war auch wieder in Bestform, 16 Tore und viele gute Aktionen, die uns zu Toren verhalfen. (Worte: C.W.)

Ein Sieg, der gut tat. Aber das Rückspiel in Belgern wird sicher ganz anders werden. In der Tabelle überwintern wir auf Platz 4 oder 5 (Belgern spielt noch eine Partie). Das Mittelfeld ist sehr eng, also darf man sich in dieser Liga keine Hänger erlauben und sich ausruhen, sondern muss jedes Spiel gleich ernst nehmen. Wir hoffen, dass wir in der Rückrunde die gezeigten Leistungen bestätigen können.

Wir bedanken uns bei Euch Zuschauern! Wünschen Euch einen guten Rutsch und hoffen Euch zahlreich nächstes Jahr wieder begrüßen zu können. 😀

Das schrieb der Gegner: Klick

Nächstes Heimspiel: So, 17.01.2016 – 17.30 Uhr – gg. Regis-Breitingen, MZH Taucha

Bilder zum Spiel

 

Bilder zu den Spielen:männliche Jug. B gg. TuS Leipzig-Mockau 22:32Männer I gg. HSG Riesa/Oschatz III 33:27Männer…

Posted by TSG 1861 Taucha – Handball on Freitag, 18. Dezember 2015

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.