Pokalspiele der Jugend vom 06.09./07.09.2014

Seit letztem Wochenende fliegt auch wieder offiziell das Runde über die Platte. Die neue Saison 2014/2015 eröffneten für unsere Handballer die Mädels der B- und A-Jugend und die Jungs der B. Alle durften auswärts antreten. Hier die Spielberichte in der Übersicht:

Bilder zu den Spielen gibt es hier: Bitte klicken

HSV Mölkau vs. männliche Jugend B

Unsere Jungs nehmen ebenfalls wie die Mädels am Bezirkspokal teil. 4 Teams spielen im Modus jedergegen jeden die zwei Finalteilnehmer aus. Zum ersten Spiel musste man nach Mölkau reisen.

Trainer war vertretungsweise Dirk Peter (Trainer unser 1. Männer). In der ersten Hälfte kam man schwer in die Gänge, viele Faselfehler, Passfehler, auch in der Deckungsarbeit gab es einige Schwierigkeiten. Trotzdem konnte der Pausentee mit einer 13:10 Führung für die Tauchaer begangen werden. Dieser wurde aber nicht zum Entspannen genutzt, sondern seitens des Trainers zum Wachrütteln.

Offenbar kamen die Worte an und die Mannschaft schaltete mindestens einen Gang höher. Innerhalb der ersten 10 Minuten der zweiten Halbzeit sollte Taucha das Spiel vorentscheiden. Höheres Tempo, Konter und gute Kombinationen im Angriffspiel, sowie eine stabilere Abwehr mit einem sehr guten Torwart bildeten die Grundlage für diese Entwicklung im Spiel. Mölkau agierte nun nicht mehr konzentriert. Von 14:10 entwickelte sich der Spielstand erfreulich bis zu einem 20:12 aus der Sicht der Tauchaer. Alle Spieler (auch der Ersatzhüter) bekamen ihre Spielanteile. 

Am Ende stand ein souveränes 30:20 für unsere Jungs an der Anzeigetafel. Glückwunsch hierzu. (Worte zum Spiel: Dirk. Danke)

Das nächste Pokalspiel wird wahrscheinlich am 07./08.02.2015 gegen TuS Leipzig-Mockau bei uns in Taucha stattfinden.

HV Böhlen vs. weibliche Jugend A

Leider ging die Partie mit 19:15 verloren. Es war knapper als das Ergebnis sagt und das erwartet harte Spiel… Die Mädels – mit mehreren Mädels von Ost, die vor der Saison zu uns kamen – haben klasse gekämpft, waren vorne sehr beweglich und es wurden phasenweise schöne Tore rausgespielt. Halbzeitstand: 9:7 für Böhlen.

Man blieb dran, konnte sogar mitte zweite Halbzeit die Führung erzielen. Leicht euphorisiert wurden dann leider 2 Angriffe in Folge und kurzer Zeit verschenkt – Böhlen bestrafte dies, in dieser Phase machten zusätzlich einige Schiedsrichterentscheidungen das Leben nicht einfacher… Es wurde weiter gekämpft, aber der Rückstand von 2 Toren blieb und langsam ließen auch die Kräfte nach. Zu dem mussten die Mädels in den Schlussminuten noch einen Schock verdauen. Unsere Anne wurde bei einem schnellen Angriff von zwei Böhlerinnen in die Zange genommen, fiel böse auf den Steiß, musste verletzt raus und leider per RTW ins Krankenhaus gebracht werden. Was jedoch keinen von den direkt am Spiel beteiligten Böhlenern zu einer Entschuldigung oder Wort des Bedauerns zu bewegen vermochte… Nun ja….

Am Ende unglücklich verloren. Die Leistung war für das erste Spiel okay. Weniger leichte Fehler und hier und da ein unglücklicher Pfiff weniger, dann wäre durchaus ein Sieg möglich gewesen. Kopf hoch Mädels, auf der Leistung lässt sich aufbauen für die Saison!!!

LSV Südwest vs. weibliche Jugend B

Nachdem die weibl. A-Jugend am Samstag die neue Runde wieder eröffnet hatte, war nun Sonntag die weibl. B-Jugend an der Reihe. „An der Radrennbahn“ in Leipzig gegen den Leipziger SV Südwest. Auch hier wird der Pokal im Modus jeder gegen jeden ausgespielt. Die beiden Erstplatzierten spielen dann das Finale aus.

Gespannt waren alle, es war das erste Spiel nach einer relativ langen Pause. Dennoch schien man das Handball spielen nicht verlernt zu haben. Die Bälle wurden wie eh und je erkämpft, wenn vielleicht mal etwas nicht so gut geklappt hatte und somit war auch der Torerfolg  gesichert. Als Mannschaft spielte man gut zusammen und konnte einige Laufwege erarbeiten und auch effektiv nutzen. Die erste Halbzeit entschieden die Mädels für sich. Mit einem 8:2 Halbzeitstand für Taucha konnte man zufrieden sein.

In der zweiten Halbzeit ließ leider hin und wieder mal die Konzentration nach, was aber mit einer gleichbleibenden Spielfreude wieder ausgeglichen wurde und somit das Spiel spannend machte. Es gelang wiederholt durch eine gute Abwehr in Ballbesitz zu gelangen und zum Schluss den Sieg mit 15:11 für Taucha zu sichern. Ein guter Start in die Saison, das Positive sollte man mit in die nächsten Spiele nehmen, darauf aufbauen und sich stetig weiter entwickeln. (Spielbericht von Melle, Danke.)

Nächstes Pokalspiel voraussichtlich am 18./19.10.2014 bei der Vertretung von BSC Victoria Naunhof.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.