Sonne, Wind, Regen & Schlamm – das ist die Situation hier, wie sie sich seit gestern darstellt.
Der letzte Vorrundentag am gestrigen Mittwoch. Der Tag begann sonnig, aber leider sollte der Wetterbericht Recht behalten und ab späten Vormittag zog ein Schauer nach dem anderen durch. Teilweise sehr heftig.

Und dass Handballer auch Freiluft können und nicht nur bei eitel Sonnenschein, zeigt sich hier in den Tagen ganz deutlich.

Da die meisten Spiele an frischer Luft stattfinden, entwickelten sich die Plätze nach und nach eher zu einer schlammigen Angelegenheit. Das Handballspielen veränderte sich, dribbeln war nicht mehr so gefragt, die Ballkontrolle alles andere als einfach, ausrutschende Spieler (wohl dem wer Stollenschuhe anhatte – laut Spielordnung erlaubt) sah man sehr oft und damit ungewollt genügend komisch anmutende Situation, spielerische Unterschiede konnten durch Kampf und Einsatz verringert werden. Dennoch blieben unsere SpielerInnen von ernsthafteren Verletzungen verschont. An dieser Stelle mal ein Kompliment an die Veranstalter hier, trotz des Wetter und der Bedingungen relativ gut bespielbare Plätze bereit zu stellen.

Wie unsere Teams die Vorrunden genau abgeschlossen haben seht ihr in den Bildern. Insgesamt kann man mit der gezeigten Leistung zufrieden sein. Dass vor allem in Dänemark, Schweden und Norwegen in der Jugend Handball auf einem ganz anderen Niveau gespielt wird, zeigt sich hier einem ganz deutlich.

Für unsere 3 Mannschaften geht es nach der Vorrunde nun im B-Cup weiter (Tabellen und Ansetzungen siehe Bilder). Sollte man da vorne liegen, gibt es noch mal Finalspiele. Die ersten Spiele liefen heute schon. Wie immer aktuelle Ergebnisse auf Twitter (https://twitter.com/Taucha_Handball)!

Dann wünschen wir euch einen schönen Tag noch und viel Spaß mit den Bildern

Grüße aus Dronninglund nach #Taucha.

Hej Hej

Bilder wie immer hier:

 

 

Sonne, Wind, Regen & Schlamm – das ist die Situation hier, wie sie sich seit gestern darstellt. Der letzte Vorrundentag…

Posted by TSG 1861 Taucha – Handball on Donnerstag, 9. Juli 2015

Wie bereits erwähnt, fahren von uns TSG 1861 Taucha – Handball Jugendmannschaften zu einem Turnier nach Dänemark.
Jedes Jahr wieder ein wahnsinniges Erlebnis, so viele verschiedene Nationen, viele verschiedene Alterstufen, ob männlich oder weiblich geben diesem Turnier eine Atmosphäre und Flair, das man erlebt haben muss!!! Vor allem für die Jugendlichen, aber auch für die Betreuer eine tolle unvergessliche Zeit. Diejenigen, die es schon erlebt haben, wollen unbedingt wieder kommen – und die es noch erleben werden, werden es auch so wollen;)

Ein kleiner Trupp von uns ist schon da und hat „Klein-Taucha“ errichtet. Morgen früh kommen dann unsere Teams an.

Wir werden euch hier auf FB 8https://www.facebook.com/Tsg1861TauchaHandball), aber vor allem auf Twitter (https://twitter.com/Taucha_Handball) auf dem Laufenden halten.

Für die Interessierten unter euch hier mal ein Überblick über die wichtigsten Fakten:

Mit folgenden Mannschaften nehmen wir teil: TSG 1861 Taucha:B14 (männlich U14), TSG 1861 Taucha: G14 (weiblich U14), TSG 1861 Taucha: G18 (weiblich U18).

Mit im Bus sitzt auch eine weibliche U16-Mannschaft von MoGoNo und Röcknitz.
Insgesamt nehmen 214 Teams aus 15 Nationen teil.

Wie unsere Teams im Einsatz sind entnehmt ihr bitten den Bildern oder folgt uns auf Twitter (frei einsehbar von „Außen“ – https://twitter.com/Taucha_Handball). Wir werden euch dort topaktuell informieren, was hier so passiert;) Natürlich könnt ihr auch die Seite des Veranstalters benutzen.

Dronninglund Cup findet in Dronninglund statt, das im nördlichen Teil Dänemarks liegt, ca. 30 Km. von Aalborg (der 4. grössten Stadt Dänemarks) entfernt.

Ein paar Fakten zum Dronninglund-Cup:

„Der Dronninglund-Cup ist das größte Handballturnier für Jugendmannschaften in Dänemark, und findet vom 6-11. Juli 2015 statt.
In diesen Tagen treffen Jugendspieler aus der ganzen Welt aufeinander bei einem spannenden Turnier mit vielen sportlichen Herausforderungen und einer Reihe von Freizeitaktivitäten.

Dabei liegen viele Sachen ganz in der Nähe: Unterbringung, Bewirtung, Spielplätze, Sportsshops, Diskotheke, Leiterttreffen, Verkaufsstände, Strandhandball, Beachvolley, Tennis, Minigolf und Golf – alles innerhalb eines Abstands von einem Kilometer – und ausserdem haben wir Schwimmhalle, Strand und Wald wenige Kilometer weg – mit kostenlosem Bustransport.

37 Jahre Erfahrung als Veranstalter des Dronninglund Cups ist eine Garantie dafür, dass wir das anbieten, was junge Handballer und ihre Leiter aus aller Welt wünschen.“ (Quelle: www.dronninglundcup.com)

->Vertrene Nationen: Dänemark, Norwegen, Frankreich, Österreich, Belgien, Kanada, Schweiz, Brasilien, Ägypten, Färöer Inseln, Indien, Schweden, Taiwan, Deutschland.

->Zum Turniermodus:

„Vorrunden werden Dienstag und Mittwoch gespielt. Die Mannschaften werden in Gruppen eingeteilt, in denen alle gegen alle spielen. Nr. 1 und Nr.2 (und eventuell Nr. 3) jeder Gruppe gehen zur A-Schlussrunde, während die übrigen Mannschaften zur B-Schlussrunde gehen.
Die A-und B-Schlussrunden finden Donnerstag und Freitag statt. Die Mannschaften werden wieder in Gruppen eingeteilt, in denen alle gegen alle spielen. Nr.1 (und Nr. 2 in einigen Gruppen) aus jeder Schlussrundengruppe geht zu Halbfinale/Finale weiter. Halbfinale und Finale werden Freitag Abend und Samstag Vormittag als Cup-Turnier ausgetragen.“ (Quelle: www.dronninglundcup.de)

->Alle Spielfelder liegen in Dronninglund

2 Sporthallen, wo hauptsächlich die ältesten Spieler ihre Spiele austragen. Die Sporthallen werden auch für sämtliche Endspiele verwendet.
12 Grasspielfelder im Freien, die hauptsächlich von den jüngeren Spielern benutzt werden. Fußballschuhe dürfen verwendet werden. .“ (Quelle: www.dronninglundcup.de)

->Unterbringung

Generell befinden wir uns hier auf einem Schulgelände.Es gibt verschiedene Weise, in der man untergebracht werden kann:
Schule (in den Klassenräumen), Campingplatz oder Hotels. Auch eine private Unterbringung kann auf Wunsch organisiert werden. Eine Turnhalle wurde zum Speiseraum umfunktioniert. Halb- oder Vollpension, oder man verpflegt sich selber.
Wir haben hier eine kleine Ecke, wo wir Campen. Unsere Mädels und Jungs sind aber in einer der Klassenräume untergebracht.

->Vorrundengruppen unserer Teams in der Übersicht:

U18-Mädels

HBC Dambach La Ville – Frankreich
EliteHandbold Aalborg – Dänemark
Stidsholt Idraetsefterskole – Dänemark
Nordbygda Handball – Norwegen

U14-Mädels

Vodskov IF – Dänemark
HUK Handbold – Dänemark
Nordbygda Handball II – Norwegen
Sarpsborg IL I – Norwegen
Fu-Xing Elementary School – Taiwan

U14-Jungs

Kyndil I Färöer – Inseln
LTV Wuppertal – Deutschland
Sierslev HK – Dänemark
Melhus Gimse – Norwegen
Vestmanna IF I – Färöer Inseln

Hier findet ihr die Ansetzungen: Link – bitte HIER klicken und dann einfach die Bilder der Reihe nach anschauen.

Weitere Bilder vom Objekt hier werden heute später noch hinzugefügt.

So, jetzt seid ihr erstmal ein bisschen informiert. Wir fahren jetzt an den Strand und genießen noch einmal die Ruhe, bevor morgen der Sturm beginnt;)

Unter Facebook findet ihr wie immer die Bilder. Einfach unten irgendwo auf die Abbildung klicken.

 

God aften Taucha! Velkommen 🙂 – Dronninglund Tag 2Wie bereits erwähnt, fahren von uns TSG 1861 Taucha – Handball…

Posted by TSG 1861 Taucha – Handball on Sonntag, 5. Juli 2015

 

The day before #dronninglundcup

Ein von Dronninglundcup (@dronninglundcup) gepostetes Foto am

3 Jugendmannschaften der Handballer fahren nach Dronninglund – zum größten Handballturnier in Dänemark mit reger internationaler Beteiligung. Montag geht es offiziell los. Dann treffen auch die Mädels und Jungs ein. Eine kleine Vorhut machte sich bereits heute in aller Früh auf um Klein-Taucha zu errichten;) 900 Km in etwa mehr als 10 Stunden wurden absolviert. Die Außentemperatur ließ uns fast als gut gut gebratene Bratwürste ankommen;) Danach ging es ans Aufbauen…. Folgt uns auch hier: https://twitter.com/Taucha_Handball

Fotos gibt es hier:

 

 

3 Jugendmannschaften der Handballer fahren nach Dronninglund – zum größten Handballturnier in Dänemark mit reger…

Posted by TSG 1861 Taucha – Handball on Samstag, 4. Juli 2015

DA IST DAS DING!!!

Passend zu der gerade vorherrschenden arktischen Wetterlage haben wir den richtigen, unverzichtbaren und einzig wahren Ausrüstungsgegenstand für Euch.

Gerade eingetroffen mit dem perfekten Timing: Unser Fanschal – der TSG 1861 Taucha – Handball.

Ein muss für jeden (Tauchaer) Handballfan;) Kontaktiert uns bei Interesse – für 14,99 € wechselt er den Besitzer und Eigentümer;)

Kuschlige 32 Grad zeigte das Thermometer immer noch am gestrigen frühen Abend.
Normalerweise befindet man sich schon in der Vorbereitung für die nächste Saison, aber die Wärme ließ ein normales Training in diesem Sinne nicht zu.
Trotzdem kein Grund für unsere zukünftige Frauenmannschaft und wJB das zusätzliche Training abzusagen oder ins Freibad zu verlegen…
So wurde der Schatten gesucht, Wassereimer und Handtücher mitgebracht, sportliche Übungen gefunden, die Bewegung und Pausen auf Grund der Wärme erlaubten…
Auch der Geist wurde gefordert… Und die Reißfestigkeit einiger Shirts… Letztendlich setzte sich das Team „Orangene Säcke“ knapp gegen das Team „Dunkle Macht“ durch.

Abschließend stand noch ein kurzer Fototermin an. Unsere FANSCHALS sind endlich da. Danke an die Mädels, um sich für ein Foto zu opfern:)

Natürlich bekamen die Mädels ihre wohl verdiente Belohnung in Form einer klitzekleinen Abkühlung:)))

Bilder gibt es hier:

 

 

Kuschlige 32 Grad zeigte das Thermometer immer noch am gestrigen frühen Abend. Normalerweise befindet man sich schon in…

Posted by TSG 1861 Taucha – Handball on Freitag, 3. Juli 2015

Die Saison 2014/2015 ist vorüber und unser Nachwuchs hat sich nicht schlecht geschlagen.

Die mJB gewann den Bezirkspokal, und wurde Bezirksvize. Zuvor hatte man die Kreisrunde für sich entschieden.

Im weiblichen Bereich belegte die wJE den 3. Platz in der Kreismeisterschaft.
Die weibliche Jugend D errang den Kreismeistertitel und durfte als Nachrücker an der Bezirksmeisterschaft teilnehmen. Dort konnte man sich noch einmal messen und es wurde der 4. Platz erreicht.
Auch die wJC schlug sich gut und holte den 2. Platz in der Kreismeisterschaft.
Die B-Mädels holten sich, wie die D-Jugend, den Titel im Kreismaßstab. Ebenfalls als Nachrücker nahm man an der Bezirksmeisterschaft teil. Nach knapp verlorenem Halbfinale belegte man in der Endabrechnung den 4. Platz. Zusätzlich erreicht wurde das Finale im Bezirkspokal. Dort unterlag man leider.
Die wJA kam als 2. in der Kreismeisterschaft ein.

Die Ehrung für den weiblichen Nachwuchs wurde in Mölkau durchgeführt. Entsprechend den Erfolgen strahlte an diesem Tag nicht nur die Sonne, sondern auch die Gesichter der Mädels, Eltern, Freunden und Verantwortlichen.
Wenn auch nicht jedes einzelne Teammitglied anwesend sein konnte, so schafften wir es doch mit ALLEN zu ehrenden Mannschaften bei der Medaillenübergabe anwesend zu sein.

Ebenfalls erfreut waren wir über die Anwesenheit von Herrn Schönfelder als Vertreter von PISA IMMOBILIENMANAGEMENT. Diese unterstützte finanziell unsere weibliche A- und B-Jugend, so dass es uns möglich war, beide Mannschaften komplett mit neuen Trikots, Hosen, Socken und Sporttaschen auszustatten. Wir bedanken uns an dieser Stelle noch einmal ganz herzlich!

Wie wir uns bei allen anderen Bedanken, die zu diesen Erfolgen beigetragen haben. Und im Allgemeinen, alltäglichen, nicht offensichtlichen Dingen unterstützen – zum Generellen beigetragen haben. Wir hoffen, ihr bleibt alle dabei:)

Vielen Dank!!!

Bilder gibt es hier (einfach Klick auf Bild oder Text):

 

 

Erfogreicher Tauchaer Handball-Nachwuchs.Die Saison 2014/2015 ist vorüber und unser Nachwuchs hat sich nicht schlecht…

Posted by TSG 1861 Taucha – Handball on Mittwoch, 1. Juli 2015